nach oben
30.06.2011

16-Jähriger geht mit Waffe durch Schorndorf

SCHORNDORF. Mit gezogener Waffe ist ein 16-Jähriger am Donnerstag durch die Innenstadt von Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) gezogen. Als zwei Polizisten ihn schließlich entdeckt hatten, zielte er kurz auf die Beamten und flüchtete dann.

Allerdings kam er nicht weit: Am Marktplatz lief er einem weiteren Polizisten in die Arme und wurde festgenommen. Bei der Waffe habe es sich lediglich um eine Schreckschusspistole gehandelt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Sie habe einer echten Pistole allerdings täuschend echt gesehen, so dass die Polizisten von einer tatsächlichen Gefahr ausgehen mussten. «Nur durch die Besonnenheit der Beamten konnte Schlimmeres verhindert werden», betonte die Polizei. Die Motive des 16-Jährigen blieben zunächst unklar. dpa