nach oben
30.07.2011

20-jähriger Fußgänger stirbt bei Unfall

SCHWETZINGEN. Ein 20 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zum Samstag in Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann wohl stark betrunken, als er kurz nach Mitternacht auf die Bundesstraße 36 lief und frontal von einem Auto erfasst wurde. Der 20-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer erlitt einen Schock, ebenso seine Begleiter.

Am Unglücksort gibt es laut Polizei keinen Fußgängerüberweg, die Höchstgeschwindigkeit für Autos beträgt 100 km/h. Die B36 war in Fahrtrichtung Mannheim bis etwa 04.00 Uhr voll gesperrt. dpa