nach oben
17.11.2010

21-Jähriger stirbt - Autowrack Stunden später entdeckt

KARLSRUHE. Ein 21 Jahre alter Mann ist am Mittwochmorgen bei Stutensee (Kreis Karlsruhe) Stunden nach dem Unfall tot in seinem völlig zerstörten Auto gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass er am Dienstagabend von der Landstraße 560 abkam, mit seinem Auto einen Baum streifte und hinter einem Wall mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Betonmauer prallte.

Nach den Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes war der aus Stutensee stammende und allein im Fahrzeug sitzende junge Mann offensichtlich auf der Landesstraße 560 in Richtung Süden unterwegs gewesen, als er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge touchierte der Pkw einen Baum, überschlug sich an der Böschung mehrfach und prallte schließlich gegen eine Grundstücksmauer. Wie sich bei der Protokollaufnahme herausstellte, hatten Anwohner am Dienstagabend zwischen 21.00 und 21.30 Uhr einen lauten Schlag gehört. In der Folge hatten die Zeugen rund um ihr Haus nachgesehen, im Dunkeln aber nichts entdecken können. Neben den Rettungsdiensten war auch die Feuerwehr zur Bergung des Verunglückten mit starken Kräften vor Ort im Einsatz.