nach oben
23.10.2010

23-Jährige wegen einer Zigarette verprügelt

KUPPENHEIM. Weil sie einem bislang Unbekannten keine Zigarette geben konnte, ist eine 23-jährige Frau am Samstagmorgen krankenhausreif geprügelt worden.

Zunächst beleidigte der Mann die Frau in Kuppenheim (Kreis Rastatt) nach Polizeiangaben derbe, dann schubste er sie und riss sie an den Haaren zu Boden. Die 23-Jährige schlug mit dem Kopf so stark auf, dass sie vorübergehend das Bewusstsein verlor. Ein zweiter Mann trat dem wehrlosen Opfer vor den Kopf. Erst als sich ein Zeuge einschaltete und rief, dass die Polizei verständigt sei, ließen die Täter von der Frau ab und flüchteten. Die 23-Jährige musste in eine Spezialklinik gebracht werden. dpa