nach oben
19.01.2011

31-Jähriger von Zug erfasst und getötet

LUDWIGSBURG. Zu Behinderungen im Berufsverkehr haben Bergungs- und Spurensicherungsmaßnahmen der Kriminalpolizei auf den Gleisen kurz vor dem Ludwigsburger Bahnhof geführt. Am frühen Montagmorgen gegen 6.30 Uhr wurde auf der S-Bahnstrecke in Fahrtrichtung Marbach ein 31-jähriger Mann von einem Triebwagen erfasst und getötet.  

Den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Ludwigsburg zufolge hatte sich der Mann vermutlich in Selbsttötungsabsicht auf die Gleise begeben.