nach oben
Im Krankenhaus verstarb der 47-Jährige an seinen schweren Verletzungen.
Im Krankenhaus verstarb der 47-Jährige an seinen schweren Verletzungen. © Symbolbild dpa
19.04.2017

47-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall mit tonnenschweren Stahlträgern

Tübingen (dpa/lsw) - Ein 47-jähriger Arbeiter ist nach einem Unfall beim Absichern einer Baugrube in Tübingen gestorben.

Der Mann erlag am Dienstagabend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Am Nachmittag waren zwei tonnenschwere Stahlträger aus mehreren Metern auf den Mann herabgefallen. Bagger hatten die Stützen zur Absicherung der Grube herablassen sollen. Dabei löste sich nach Polizeiangaben die Schaufel eines Baggers mitsamt der Stahlträger. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.