nach oben
13.07.2011

75-Jähriger von Straßenbahn erfasst

KARLSRUHE. Großes Glück hatte am Mittwochnachmittag ein Fußgänger, der an der Ersatzhaltestelle des Europaplatzes von einer Straßenbahn erfasst wurde und dabei nur Schürfwunden erlitt.

Der 75-jährige Mann wollte gegen 15.30 Uhr hinter einer abfahrenden Straßenbahn die Gleise überqueren und stieß gegen den Puffer einer in Gegenrichtung rollenden Bahn. Der Bahnverkehr musste während der Unfallaufnahme bis gegen 15.55 Uhr umgeleitet werden, wodurch sich die Straßenbahnen über die gesamte Fußgängerzone zurück stauten. Ein Sachschaden entstand nicht. pol