nach oben
11.11.2010

81-Jähriger ersticht gleichaltrigen Zechkumpan

BALINGEN. Alter schützt vor Torheit nicht, sagt der Volksmund. Und selbst 81-Jährige sind nicht davor gefeit, in betrunkenem Zustand durchzudrehen. So ist bei einem Streit unter Zechkumpanen am Mittwochabend ein 81-Jähriger in einer Wohnung in Balingen von einem Gleichaltrigen getötet worden.

Laut Polizei war das Opfer zu Besuch bei einem ebenfalls 81-jährigen Bekannten. Beide sollen betrunken gewesen sein, hieß es am Donnerstag. Der Wohnungsinhaber stach den Besucher nieder. Nach der Tat berichtete er einer Nachbarin, was passiert sei. Die Polizei fand schließlich das Opfer in der Wohnung tot in einer Blutlache liegend. Die näheren Umstände der Tat sind noch nicht bekannt. dpa