nach oben
05.09.2011

Alkohol statt Führerschein: 25-Jähriger "leiht" sich Auto aus

ETTLINGEN. Mit Alkohol - aber ohne Fahrerlaubnis - hat sich am späten Sonntagabend ein 25-Jähriger ans Steuer eines Pkw gesetzt.

Der Pkw-Fahrer war den Beamten gegen 22.35 Uhr aufgefallen, weil er beim Anblick des Streifenwagens gewendet hatte und anschließend in Schlangenlinien unterwegs gewesen war. Nachdem ein Alkotest bei ihm 1,92 Promille erbracht hatte, war die Anordnung einer Blutentnahme unumgänglich.

Einen Führerschein konnte der junge Mann laut Polizeiangaben nicht vorweisen, die Fahrerlaubnis war ihm bereits vor längerem entzogen worden. Obendrein hatte er den Pkw, der einer im Urlaub weilenden Verwandten gehört, ohne Erlaubnis in Betrieb genommen.

So wird sich der 25-Jährige nun wegen Alkohol im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Unbefugter Ingebrauchnahme verantworten müssen. pol/de