nach oben
08.03.2010

Auf Schienen eingeschlafen und von Zug überrollt

BIBERACH. Eine vermutlich alkoholisierte 18-Jährige ist im Güterbahnhof von Biberach bei einem tragischen Unglücksfall ums Leben gekommen. In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ein Regionalexpress die auf den Schienen liegende junge Frau erfasst, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Frau stammte aus einer Gemeinde im Kreis Biberach. Sie erlitt tödliche Verletzungen. Sie sei auf einer Geburtstagsfeier gewesen und vermutlich in alkoholisiertem Zustand an die frische Luft gegangen. Dabei habe die Frau wohl die Orientierung verloren und sich auf den Gleisen zum Schlafen gelegt. Nach Angaben der Ermittler deutet nichts auf ein Fremdverschulden oder auf Selbstmord hin. dpa