nach oben
01.04.2011

Auto landet nach Überschlag auf anderem Auto: Ein Toter

BOPFINGEN. Auf regennasser Straße ist in Bopfingen (Ostalbkreis) das Auto eines 21-jährigen Fahrers zuerst über den Asphalt geschleudert und dann nach einem Überschlag auf einem anderen Auto gelandet, das noch weiter rollte und gegen einen Baum fuhr. Der Fahrer des zweiten Autos überlebte den Unfall nicht.

Am Freitagmorgen geriet der 21-jähriger Unfallverursacher ins Schleudern. Er war nach ersten Erkenntnissen der Polizei zu schnell unterwegs, kam auf die Gegenfahrbahn, streifte ein erstes Auto, prallte gegen eine Leitplanke, überschlug sich und landete schließlich auf dem Auto des 53-Jährigen. Dessen Wagen rollte noch weiter gegen einen Baum, während der Unfallverursacher wieder auf allen vier Rädern landete.

«Ob der 53-Jährige schon beim Aufprall des Autos oder erst bei der Kollision mit dem Baum starb, wissen wir nicht», sagte ein Polizeisprecher. Der 21-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sein 19-jähriger Beifahrer trug lebensgefährliche Verletzungen davon und wurde in eine Klinik geflogen. dpa