nach oben
20.09.2010

Auto überschlägt sich: Polizei findet Fahrer in der Kneipe

PFINZTAL-BERGHAUSEN. Nach einem Unfall auf der B10 in Berghausen hat die Polizei mit Unterstützung verschiedener Rettungskräfte nach dem Fahrer eines verunglückten Autos gesucht. Ersthelfer hatten den Mann und eine Beifahrerin aus dem auf dem Dach liegenden Auto befreit. Danach verschwand der Fahrer spurlos - bis dann ein Polizeihund den seelenruhig seinen Durst stillenden Unfallverursacher aufspürte.

Der 50-jährige Mann war am späten Sonntagabend gegen 21.30 Uhr von Söllingen kommend in Richtung Berghausen unterwegs, als er vermutlich auf Grund seines alkoholisierten Zustandes nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge überschlug sich der Wagen an einer Böschung und blieb auf dem Dach liegen.

Durch hinzugekommene Ersthelfer wurden sowohl die Beifahrerin als auch der Fahrer aus dem Unfallwagen befreit. Der Mann entfernte sich kurz darauf jedoch vom Unfallort und lief davon. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er unter Schock stand und orientierungslos umherirrte, leitete die Polizei eine Fahndung nach ihm ein. Daran beteiligten sich mehrere Streifen der Polizei, ein Zug der Freiwilligen Feuerwehr Pfinztal, mehrere Rettungswagen und Hundeführer des DRK.

Eine Streife der Polizeihundestaffel konnte den Mann zu einem späteren Zeitpunkt in einer Gaststätte stark alkoholisiert, aber unverletzt antreffen. Ihm wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Die B10 war bis gegen 23.15 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Polizei konnte ermitteln, dass der Mann den Wagen unbefugt in Gebrauch hatte. pol