nach oben
27.12.2009

Bei Unfall Hals durchbohrt

KEHL. Vier junge Männer sind am Samstag von der Disco in Richtung Kehl nach Hause gefahren und dabei auf Glatteis verunglückt. Drei Menschen wurden leicht und einer sehr schwer verletzt: Ein Ast hatte sich durch seinen Hals gebohrt.

Die Feuerwehr trennte das Dach ab und barg den jungen Mann. Mit dem Ast im Hals wurde er ins Klinikum Lahr transportiert und dort operiert. Er ist in einem stabilen Zustand.