nach oben
21.07.2010

Besoffen zur Polizei gefahren und Anzeige erstattet

KARLSRUHE. Dumm gelaufen ist es am Dienstagabend für einen 31-jährigen Autofahrer aus Karlsruhe. Zur Erstattung einer Anzeige wegen Unfallflucht war er zum Polizeirevier Oststadt gefahren. In der Folge stellten die Beamten dann aber in seinem Atem deutlichen Alkoholgeruch fest.

Ein nun durchgeführter Alkotest zeigte, dass der Mann mit rund zwei Promille unterwegs gewesen war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, auch behielten die Polizisten seinen Führerschein ein. Zusätzlich zu dem von der Unfallflucht herrührenden Schaden an seinem Fahrzeug hat der Mann jetzt noch eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu erwarten. pol