nach oben
15.09.2010

Betrunkene Radfahrer stürzen direkt vor Streifenwagen

KARLSRUHE. Wenn es Polizisten bei Alkoholkontrollen immer so leicht hätten, Alkoholsünder zu ertappen ... Zwei alkoholisierte Radfahrer sind in der Karlsruher Innenstadt unmittelbar vor einen Streifenwagen der Bundespolizei gestürzt. Die beiden 27 und 29 Jahre alten Männer waren zuvor zusammen auf einem Fahrrad unterwegs.

Einer der beiden saß auf dem Sattel und trat in die Pedale, während der andere, auf der Längsstange sitzend, die Steuerung des Rades übernommen hatte. Das etwas unstabile Gespann kam dann direkt vor einem Streifenwagen zu Fall. Bei dem Sturz verletzten sich die beiden Radfahrer jedoch nicht. Mit 1,72 und 1,96 Promille war das Radlerduo für die Teilnehme am Straßenverkehr trotz gewisser artistischer Radfahr-Fähigkeiten nicht mehr geeignet. Ihnen wurde überdies eine Blutprobe entnommen. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr dürfte folgen. pol