nach oben
15.11.2010

Blau und ohne Führerschein Verkehrsinsel abgeräumt

STUTENSEE-BÜCHIG. Unter Alkoholeinwirkung überfuhr ein 26-jähriger Lastwagen-Fahrer am Sonntag gegen 23.10 Uhr in Büchig eine Verkehrsinsel und verursachte erheblichen Sachschaden. Der junge Mann erlitt dabei leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Zu allem Überfluss hatte der Betrunkene nicht einmal einen Führerschein.

Der Berufskraftfahrer war auf seinem Weg von der Waldstadt in Richtung Blankenloch bei der Einmündung Hegaustraße vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf die in der Fahrbahnmitte liegende Verkehrsinsel geraten. Dabei prallte er gegen die Rohrständer zweier Verkehrszeichen, riss obendrein den Masten der zentralen Beleuchtungseinrichtung aus seiner Verankerung und kam mit seinem schwer beschädigten Fahrzeug erst nach 36 Metern auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs zum Endstand.

Der Gesamtschaden liegt bei rund 16.000 Euro; davon beträgt allein der Schaden am Lastwagen etwa 10.000 Euro. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war eine Nassreinigung der Fahrbahn durch eine Spezialfirma notwendig.

Ein erster Alkoholtest bei dem 26-Jährigen ergab einen Wert von 1,72 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. pol