nach oben
21.03.2010

Brandstifter verursachen 100.000 Euro Schaden

BIETIGHEIM-BISSINGEN. Unbekannte Täter haben am Samstag gegen 23 Uhr nach Angabe der Polizei das Flachdach eines dreistöckigen Gebäudekomplexes im Zentrum vom Ortsteil Buch angezündet, wodurch ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstand.

Auf Grund Umbauarbeiten im und am Gebäude war dieses eingerüstet. Die Täter gelangten über das Gerüst auf das Flachdach wo sie mit vorgefundenen Arbeitsmaterialien zur Dachsanierung Bitumenbahnen entzündeten. Anschließend flüchteten die Täter wieder über das Gerüst.

Die Freiwillige Feuerwehr Bietigheim-Bissingen und die Feuerwehr Ludwigsburg waren mit drei Löschzügen mit 12 Fahrzeugen und 60 Mann zur Brandbekämpfung ausgerückt. Der Rettungsdienst war mit einem Notarztwagen, zwei Rettungswagen sowie acht Bereitschaftsfahrzeugen im Einsatz. Vom örtlichen Polizeirevier und umliegender Reviere waren sechs Streifenwagenbesatzungen sowie der Polizeihubschrauber vor Ort.

Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrmänner leicht verletzt. Bis auf zwei Bewohnerinnen, deren Wohnungen nicht mehr bewohnbar sind, konnten alle zuvor evakuierten Personen in ihre Wohnungen zurückkehren. Die beiden Bewohnerinnen kamen anderweitig bei Bekannten unter. Zeugen welche Hinweise zu den Tätern machen können werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Ludwigburg, Tel.: 07141 / 18-9, zu melden. pol/ich