nach oben
20.06.2011

Bruttolöhne im Südwesten gestiegen

STUTTGART. Die Bruttolöhne im Südwesten sind zum Start ins Jahr leicht gestiegen.

Im ersten Quartal 2011 verdiente ein Arbeitnehmer im Schnitt pro Monat 3472 Euro, das waren 3,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mit. Im Fahrzeug- und Maschinenbau stiegen die Bruttolöhne mit einem Plus von zehn Prozent und acht Prozent besonders stark. Besonders niedrig waren die Bruttolöhne dagegen mit 2111 Euro im Gastgewerbe oder mit 1689 Euro in der Zeitarbeitsbranche. dpa