nach oben
01.10.2011

Bus erfasst alkoholisierten Fußgänger

KARLSRUHE. Plötzlich war er da: Am Freitagnachmittag erfasste ein Bus der Verkehrsbetriebe Karlsruhe einen alkoholisierten Fußgänger. Der 65 Jahre alte Mann war unvermittelt zwischen geparkten Autos aufgetaucht, nahm keine Rücksicht auf den fließenden Verkehr und wollte wohl den Bus, der gerade ohne Halten zu müssen an der Bushaltestelle Johanna-Kirchner-Straße vorbeifuhr, noch erreichen. Der 65 Jahre alte Mann wurde daraufhin von dem Omnibus, welcher trotz Bremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam, erfasst und zu Boden geworfen. Durch die Kollision zog sich der alkoholisierte Fußgänger Kopfverletzungen zu und musste stationär in ein in ein Karlsruher Krankenhaus aufgenommen werden. pol/de