nach oben
15.03.2011

Das sagt die CDU zum Thema Bildung

Die Südwest-CDU hält am dreigliedrigen Schulsystem mit Haupt-/Werkrealschule, Realschule und Gymnasium fest. Zur Vorbereitung auf die Schule sollen Kinder nach dem Willen der CDU künftig verpflichtend ein kostenloses drittes Kindergartenjahr in Anspruch nehmen. Die Kosten soll das Land tragen.

Die Ganztages- und Betreuungsangebote sollen mit Schwerpunkt an den Grundschulen ausgebaut werden. Die Ganztagesschulen sollen im Schulgesetz verankert werden. Jeder Schule, die Ganztagesschule werden will, soll dies ermöglicht werden. Dies gilt für die beruflichen ebenso wie für die allgemeinbildenden Schulen. Für die Zukunft der Grundschule gibt die CDU das Motto „kurze Beine, kurze Wege“ aus. Grundschulen sollen laut Wahlprogramm auch im ländlichen Raum erhalten bleiben. In der Hochschulpolitik hält die CDU an den von Schwarz-Gelb eingeführten Studiengebühren von 500 Euro pro Semester fest.