nach oben
17.03.2011

Das sagt die FDP zum Thema Bildung

Noch vor dem vierten Lebensjahr soll es nach dem Willen der FDP Sprachstands-Tests und im Bedarfsfall die entsprechende Förderung geben. Wie die CDU favorisiert die FDP das dreigliedrige Schulsystem. Falls von Schulträgern, Eltern oder Lehrern gewollt, soll es aber auch regionale Projekte mit flexiblen Übergangszeiten und längeren Grundschulzeiten geben können.

Nicht unbedeutende Unterschiede haben die vergangenen Wochen beim Konflikt um die Werkrealschulen aufgezeigt: Während die CDU Werkrealschulen an verschiedenen Standorten vehement ablehnt, tritt die FDP genau hierfür ein. Generell soll die neue Werkrealschule als Weiterentwicklungsmöglichkeit für jede Hauptschule flexibel gehandhabt werden.