nach oben
17.03.2011

Das sagt die SPD zum Thema Bildung

Die SPD hat auf ihrem Parteitag die Bildung als eines der wichtigsten Themen im Wahlprogramm positioniert. Den „skandalösen Zusammenhang von sozialer Herkunft und Bildungschancen“ im Land wollen die Sozialdemokraten aufbrechen. Gefordert wird das Recht auf einen gebührenfreien Bildungsweg vom Kindergarten bis zur Hochschule.

Kindergärten und -krippen sollen daher kostenlos sein, die Sprachförderung soll ausgebaut werden. Falls dies in den Kommunen unterstützt wird, sollen Schulen mit zehn Jahren gemeinsamen Lernens entstehen. Daran soll sich eine gymnasiale Oberstufe anschließen, die zum Abitur führt.