nach oben
01.09.2009

Drei Männer nach gemeinsamer Vergewaltigung in Haft

KARLSRUHE. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließ die zuständige Richterin am Sonntag Haftbefehl gegen drei Männer im Alter von 20, 21 und 27 Jahren. Die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Männer stehen in dringendem Verdacht, in den frühen Morgenstunden des Samstags eine 19-jährige Frau über mehrere Stunden hinweg gemeinschaftlich vergewaltigt zu haben.

Nach den Erkenntnissen der Kriminalpolizei hatte die junge Frau die ihr namentlich unbekannten Personen in der Nacht auf Samstag in der Karlsruher Innenstadt flüchtig kennen gelernt. Zwei Tatverdächtige brachten die Geschädigte gegen ihren Willen zu einem Zimmer in der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge an der Durlacher Allee. Dort kam es gegen den Willen der Geschädigten zu sexuellen Handlungen.

Als die Männer am späten Samstagvormittag eingeschlafen waren, konnte sich das Opfer aus dem verschlossenen Zimmer befreien und flüchten. Nach der Anzeigenerstattung bei der Polizei konnten im Verlauf der weiteren Ermittlungen alle drei Tatverdächtigen aufgespürt und dingfest gemacht werden.