nach oben
09.03.2011

Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

KARLSDORF-NEUTHARD. Drei Verletzte und Sachschaden von über 25000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Nachmittag des Faschingsdienstages auf der B 35 ereignete.

Dort befuhren um 16.45 Uhr ein 34-jähriger Mann mit seinem Lkw und eine 21-jährige Frau mit ihrem Pkw die B 35 im Bereich der Überleitung zur B 36 nebeneinander in Fahrtrichtung Bruchsal. In Höhe der Verengung auf einen Fahrstreifen wechselte der Lkw-Fahrer unachtsam nach rechts und kollidierte zweimal mit der Pkw-Fahrerin, wodurch das Fahrzeug der Frau auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde.

Im weiteren Verlauf kam es dann zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die Fahrer des Lkw und des entgegenkommenden Pkw kamen mit leichten Blessuren davon, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden konnten.

Das DRK war mit einem Notarzt, drei Rettungsfahrzeugen und dem Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B 35 musste für längere Zeit gesperrt werden, da die Fahrbahn durch eine Spezialfirma gereinigt werden musste. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. pol