nach oben
11.08.2010

Drei verletzte Frauen bei Wohnungsbrand

KARLSRUHE. Drei verletzte Frauen, eine komplett in Mitleidenschaft gezogene Wohnung und ein Sachschaden von 60.000 Euro sind die Bilanz eines Brandes in der Nacht zum Mittwoch im Karlsruher Stadtteil Durlach-Aue. Dort brach um 0.40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einer im dritten Obergeschoss liegenden Wohnung eines Wohnblockes ein Feuer aus.

Durch Flammen und Rauch wurde die gesamte Wohnung beschädigt. Auch an den Türen der im gleichen Stockwerk befindlichen Wohnungen, im Treppenhaus und in der darüber liegenden Dachgeschosswohnung sowie in den Speicherräumen entstanden Schäden entstanden.

Die beiden in der Brandausbruchs-Wohnung lebenden 50 und 30 Jahre alten Frauen erlitten bei Löschversuchen Rauchgasvergiftungen. Sie mussten stationär im Krankenhaus aufgenommen werden, ebenso wie eine 45-jährige Frau aus einer angrenzenden Wohnung.

Zur Brandbekämpfung waren die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und die Freiwillige Feuerwehr Durlach mit rund 60 Mann im Einsatz. Zur Erstversorgung der Verletzten waren DRK und ASB mit 18 Mann vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. pol