nach oben
16.10.2008

Dreister Dieb stiehlt Schmuck und flüchtet zu Fuß

KARLSRUHE. Weder eine schrillende Alarmanlage noch einige Passanten konnten einen Dieb Donnerstag Nacht in der der Karlsruher Innenstadt aufhalten. Der Einbrecher räumte unbehelligt die Schmuckvitrinen eines Kaufhauses in der Kaiserstraße leer.

Ohrringe, Ketten und Armbänder im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet der unbekannte Täter aus den Vitrinen des Kaufhauses. Ins Gebäude gelangt war er nach 22 Uhr durch eine zerschlagene Glastür. Dabei löste er die Alarmsirene aus. Das hindert ihn nicht daran, in der Schmuckabteilung drei Vitrinen leerzuräumen.

Danach flüchtete der Täter durch einen Hintereingang. Zeugen sahen den Mann noch auf seiner Flucht, konnten ihn aber weder aufhalten noch beschreiben. Der Sachschaden im Kaufhaus beträgt etwa 10.000 Euro. Den Rest der Nacht bewachte ein privater Sicherheitsdienst das Gebäude.