nach oben
03.05.2010

Ein-Mann-Band-Musiker spielt 33 Stunden lang

MANNHEIM. Nach 33 Stunden Dauerspielen dürfte der Musiker Klaus Tschirner aus Speyer am Sonntagabend einen Rekord aufgestellt haben. Er spielte gleichzeitig Piano, Fußschlagzeug und sang über weite Strecken dazu, wie eine Sprecherin des Landesmuseums für Technik und Arbeit in Mannheim der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Im sogenannten Technoseum habe Tschirner rund 600 Titel der Pop-, Rock- und Folkmusik meist auswendig zum Besten gegeben. Der 60 Jahre alte Musiker sagte, er hoffe darauf, als Halter des Guinness- Weltrekords in der Sparte längstes Konzert, Einzelmusiker, anerkannt zu werden. Wenn Tschirner nicht musiziert, arbeitet er nach eigenen Angaben als Redakteur für eine medizinische Fachzeitschrift.