nach oben
08.10.2011

Elfjähriger Junge bei Brand getötet

Beim Brand eines Bauernhofs in Argenbühl-Ratzenried (Kreis Ravensburg) ist in der Nacht zum Samstag ein elfjähriger Junge ums Leben gekommen. Wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte, wurde ein vierjähriges Mädchen noch in den Brandtrümmern vermisst. Es wird befürchtet, dass es ebenfalls den Flammen zum Opfer fiel.

Nach ersten Erkenntnissen war der 44-jährige Bauer durch Brandgeruch geweckt worden. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr. Über eine Leiter konnte er seine 39-jährige Frau und eine fünfjährige Tochter aus dem zweiten Obergeschoss retten. Der Weg zu den beiden anderen vier und elf Jahre alten Kindern wurde ihm jedoch durch das heftige Feuer versperrt.

Das Wohnhaus der fünfköpfigen Familie brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Eltern und die fünfjährige Tochter wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe konnten Polizei und Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. Die Rettungskräfte waren mit einem 150-köpfigen Aufgebot im Einsatz.