nach oben
08.01.2012

Entlaufener Hund verursacht Stau auf der Autobahn

Merklingen. Ein entlaufener Hund hat am Samstag auf der Autobahn 8 bei Merklingen (Alb-Donau-Kreis) den Verkehr kurzzeitig zum Erliegen gebracht. Weil sie sich um den verwirrten Hund kümmern wollten, hatten mehrere Autofahrer angehalten und damit den Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart vollständig blockiert, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Es bildete sich ein zwei Kilometer langer Stau. Durch Saitenwürstchen konnte der Rottweiler schließlich beruhigt und mit Hilfe provisorischer Leinen am erneuten Davonlaufen gehindert werden. Nach der Rettung wurde der Hund wieder seinem Herrchen übergeben. Dieser hatte nach eigenen Angaben seinen Vierbeiner vor dem Kassengebäude einer Rastanlage angeleint. Doch als er die Raststätte wieder verlassen wollte, sei der Hund plötzlich verschwunden gewesen. dpa