nach oben
24.01.2011

Erhängter im Brandhaus legte Feuer wohl selbst

EBERDINGEN-HOCHDORF. Bei ihren Ermittlungen zum Brand eines Zweifamilienhauses an der Goethestraße in Eberdingen-Hochdorf, bei dem am Sonntag während der Löscharbeiten ein 40-jähriger Bewohner erhängt aufgefunden worden war, haben Kriminalbeamte sowohl in der Wohnung im Erdgeschoss als auch im ersten Obergeschoss Brandherde feststellen können. Im Haus wurde zudem ein Behälter mit Brandbeschleuniger aufgefunden.

Ob die Substanz auch verwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Nach der Vernehmung von Zeugen, die den 40-Jährigen noch an einem Fenster des Hauses gesehen hatten, während bereits Rauch aus dem Gebäude gequollen war sowie nach Abschluss der Spurensicherungsmaßnahmen am Brandort gehen die Ermittler davon aus, dass er den Brand in beiden Wohnungen selbst gelegt und sich anschließend das Leben genommen hat. pol