19.08.2012

Erschöpfung: Mann ertrinkt im Baggersee

Tragischer Unfall am Baggersee: Ein 41-jähriger Mann aus dem Pfinztal ist beim Schwimmen wohl aufgrund von Erschöpfung ertrunken. Am Sonntag um 12.28 Uhr badete der Mann mit zwei Bekannten im Fermasee.

Plötzlich rief der Mann, welcher seinen zwei Bekannten in einiger Entfernung nachschwamm, er könne nicht mehr. Kurz darauf ging der 41 Jahre alte Schwimmer unter. Sofortige Such- und Rettungsmaßnahmen durch die Bekannten und das DLRG führten um 13.16 Uhr zum Auffinden des leblosen Mannes. Er konnte durch einen Taucher des DLRG in einer Tiefe von fünf bis sechs Meter aufgefunden und geborgen werden. Unverzüglich eingeleitete Reanimationsmaßnahmen verliefen leider vergeblich. Die Ermittlungen der Karlsruher Kriminalpolizei, welche ein Fremdverschulden ausschließt, zur genauen Todesursache dauern an.