nach oben
04.08.2011

Explosion in Eisengießerei - fünf Arbeiter verletzt

MOSBACH. Bei der Explosion eines Kessels in einer Eisengießerei in Mosbach sind am Donnerstag fünf Arbeiter verletzt worden - zwei davon schwer. «Die Ursache ist noch völlig unklar», sagte ein Polizeisprecher. Durch die Druckwelle wurde eine komplette Außenwand der Gießerei umgedrückt. Die Hitzewelle setzte einen Baum auf dem benachbarten Grundstück in Brand.

Nach ersten Erkenntnissen entstand bei dem Vorfall ein hoher Sachschaden, der noch nicht näher beziffert werden konnte. Ein angrenzendes Mehrfamilienhaus wurde kurz geräumt. 70 Feuerwehrkräfte brachten den Brand unter Kontrolle. Im Inneren des Gebäudes herrschte noch nach mehreren Stunden so große Hitze, dass ein Betreten nicht möglich war. Die Feuerwehr musste von außen langsam für Abkühlung sorgen, wie es im Polizeibericht weiter heißt.

Die Unglücksstelle wurde großräumig abgesperrt und der Verkehr umgeleitet. Ein Sachverständiger sollte die Brandursache ermitteln. Die Verletzten wurden im Krankenhaus in Mosbach behandelt. dpa