nach oben
12.01.2010

Explosion schleudert schwere Eisenplatte auf Arbeiter

KORNWESTHEIM. Bei Arbeiten mit einem Schneidbrenner an großen Metallteilen kam es am Montag um 10.45 Uhr auf einem Firmengelände beim Rangierbahnhof zu einer Explosion, bei der sich ein 38 Jahre alter Arbeiter lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Gasansammlung in einem Hohlraum unter einer am Boden befindlichen Eisenplatte ursächlich für die Explosion. Als der 38-Jährige nach einer Pause seinen Schneidbrenner wieder in Gang setzte, kam es zu einer Verpuffung. Die Eisenplatte wurde dadurch in die Luft geschleudert, zerbrach und ein über 2,5 Tonnen schweres Teil traf den am Boden liegenden Arbeiter am Kopf. pol