nach oben
14.09.2010

Frau niedergeschlagen: Während Ohnmacht beraubt

KARLSRUHE. Brutal von hinten niedergeschlagen wurde in Karlsruhe eine 42-jährige Frau. Während sie ohnmächtig auf dem Gehweg lag, hatte ein unbekannter Räuber den Inhalt ihrer Gürteltasche ausgeleert und einen Geldbetrag gestohlen.

Zu dem schweren Raub kam es in der Nacht zum Dienstag. Die wegen einer Operation unter Schlafstörungen leidende Frau war nach ihren Angaben in der Nacht zum Dienstag zu einem Spaziergang aufgebrochen. Als sie gegen 0.30 Uhr hinter sich schnelle Schritte vernahm und unvermittelt zwei Schläge gegen Hinterkopf und Genick erhielt. In der Folge sei sie bewusstlos geworden und erst nach längerer Zeit wieder zu sich gekommen.

Die Ohnmacht der glücklicherweise nur leichter verletzten Frau hatte der inzwischen längst entkommene Räuber dazu genutzt, den Inhalt ihrer Gürteltasche auf die Straße zu leeren und aus ihrem Portemonnaie einen kleineren Geldbetrag zu erbeuten. pol