nach oben
23.09.2011

Fünf Verletzte und eine Menge Totalschäden

Karlsruhe-Graben-Neudorf. Ein Augenblick der Unaufmerksamkeit kann vieles verändern. Glück im Unglück hatten im jüngsten Fall eine Unfallverursacherin und vier Verletzte. Die 35-jährige hatte drei Autos übersehen, die wegen Gegenverkehrs anhalten mussten und war auf die Autos aufgefahren.

Am Donnerstagabend fuhr eine Autofahrerin auf der B36 von Waghäusel kommend in Richtung Neudorf. Zwischen der Abfahrt Hambrücken und der B35 wollte sie um 17.20 Uhr nach links auf einen Feldweg abbiegen, musste aber wegen des Gegenverkehrs anhalten. Drei nachfolgende Autos hielten ebenfalls an. Ein vierter Wagen, der von einer 35-Jährigen gefahren wurde, hielt jedoch nicht und fuhr auf den letzten Wagen auf. Dabei war der Aufprall so heftig, dass alle vorderen Autos zusammengeschoben wurden und Totalschaden nahmen. Alle Fahrer klagten außerdem über Nackenschmerzen und mussten zum Arzt.

Die B36 musste während der Unfallaufnahme und Bergung der fünf Autos für längere Zeit halbseitig und kurzfristig sogar ganz gesperrt werden. Beamte des Polizeireviers Philippsburg übernahmen die Verkehrsregelung an der Unfallstelle. Die verursachende Autofahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung.Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 40 000 Euro. pol