nach oben
05.01.2011

Fünf Verletzte und eine zerstörte Kneipe

ULM. Es war eine Schlägerei wie in einem Wildwest- Saloon: Fünf junge Männer sind in einer Bar in Ulm aufeinander losgegangen. Es flogen Aschenbecher und Barhocker, bis die Kneipe zerstört war und die Raufbolde ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Der Streit hatte sich am frühen Mittwochmorgen wohl entzündet, als der 18-jährige Barkeeper kassieren wollte. Die vier betrunkenen Gäste forderten zum Abschluss noch eine Runde Getränke aufs Haus. Als der 18-Jährige ihnen das verweigerte, begann die Schlägerei. Mehrere Rettungswagen und Streifenwagen mussten schließlich anrücken. Gegen die Beteiligten werde nun ermittelt, teilte die Polizei mit.