nach oben
26.03.2010

Gaststätten heimgesucht: Einbrechertrio geschnappt

MARBACH. Dank des Hinweises eines aufmerksamen Anwohners konnten Beamte des Polizeireviers Marbach am Montag um 1.15 Uhr einen 21-jährigen Portugiesen und einen gleichaltrigen Kosovaren auf frischer Tat festnehmen, nachdem sie mit einem zunächst unbekannten Dritten in eine Diakoniestation eingebrochen waren und in der Folge versucht hatten, die Zugangstür zu einer Arztpraxis aufzuhebeln.

Nach den bisherigen, von der Kriminalpolizei übernommenen Ermittlungen, haben die beiden mit einem 19-jährigen Albaner seit dem 26. Februar mindestens vier weitere Straftaten in Ludwigsburg verübt. Am 26. Februar waren sie nach Aufhebeln der Schankraumtür in eine Gaststätte gelangt, wo sie zwei Geldspielautomaten aufbrachen und etwa 700 Euro entwendeten. Am 11. März brachen sie in eine weitere Gaststätte ein. Nachdem sie hier durch eine Alarmanlage an der Tatausführung gestört worden waren, hebelten sie vier Tage später die Zugangstür zu einer weiteren Gaststätte auf und machten sich dort an zwei Geldspielautomaten zu schaffen. Das darin befindliche Münzgeld war offensichtlich nicht stehlenswert. pol