nach oben
18.03.2010

Gegen Schild gefahren, um Rotsünder auszuweichen

Karlsruhe. Zu einem Unfall, der sich bereits am Mittwochnachmittag gegen 14.15 Uhr auf der Nordtangente ereignete, sucht die Unfallermittlungsgruppe der Polizei aktuell noch Zeugen.

Ein 61 Jahre alter Pkw-Fahrer wollte von der Anschlussstelle Karlsruhe-Nord kommend bei "Grünlicht" nach links in die Elfmorgenbuchstraße abbiegen. Hierbei bemerkte er im letzten Moment einen Pkw, der vermutlich bei "Rotlicht" aus Richtung Störrenacker ungebremst in den Einmündungsbereich der Kreuzung einfuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern vollzog der 61-Jährige eine Vollbremsung, wich nach links auf die Verkehrinsel aus und prallte dort gegen ein Verkehrszeichen. Hierbei entstand an dem Fahrzeug ein Schaden von rund 1000 Euro.

Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne anzuhalten. Die Unfallermittlungsgruppe der Polizei Karlsruhe sucht unter der Telefonnummer 0721/9394744 nach Zeugen des Unfalls.