nach oben
30.08.2011

Gruppe von Jugendlichen prügeln auf 17-Jährigen ein

MARBACH AM NECKAR. Lauf um Dein Leben hatten sie ihn noch aufgefordert, bevor die Schläger mit einer S-Bahn flüchteten und ihr Opfer in einem Park zurück ließen.

Der 17-Jährige war laut Polizeiangaben am Montagabend in einem Bus von Großbottwar nach Marbach unterwegs gewesen, als drei Jugendliche ihm Schläge androhten und die Herausgabe seines Geldbeutels forderten. Der 17-Jährige gab ihnen seinen Geldbeutel mit 10 Euro und einem Verbundpass darin. Am Bahnhof Marbach forderten sie ihn dennoch auf, ihnen in die nahe gelegene Parkanlage zu folgen. Dort warteten zwei oder drei weitere Täter. Die Gruppe bisher unbekannter Täter schlug gemeinschaftlich auf ihr Opfer ein bis einer der Gruppe auf die Abfahrt der S-Bahn nach Kornwestheim aufmerksam machte. Daraufhin flüchteten sie mit der S4 in Richtung Ludwigsburg.

Der etwa 1,80 Meter große, ungefähr 17 bis 18 Jahre alte Haupttäter, hat kurze dunkelblonde Haare und war mit einer blauen Jogginghose mit weißen Streifen bekleidet. Der zweite gleichaltrige, muskulöseMittäter ist etwa 1,75 Meter groß, trug ein schwarzes Sweatshirt und ebenfalls eine blaue Jogginghose Erhat schwarze kurze Haare, die zu einem Irokesenschnitt frisiert waren. Von den anderen Beteiligten liegt keine Personenbeschreibung vor. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (07141) 189. pol