nach oben
10.02.2011

Handy und Alkohol: Zuviel zum Autofahren

Das Handy am Ohr ist einer 41-jährigen Autofahrerin am Donnerstagmittag beim Kühlen Krug zum Verhängnis geworden. Polizeibeamte des Reviers West hatten die telefonierende Frau gegen 12 Uhr an einer roten Ampel in der Zeppelinstraße festgestellt und sie auf ihr Fehlverhalten ansprechen wollen. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten jedoch starken Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau fest.

Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille - deutlich zu viel für die Teilnahme am Straßenverkehr. Ein Arzt entnahm der Frau eine Blutprobe, ihr Führerschein wurde einbehalten.