nach oben
21.05.2010

In Kurve überholt und mit Gegenverkehr kollidiert

BRUCHSAL-HEIDELSHEIM. Zwei Verletzte sowie ein Sachschaden von rund 20.000 Euro waren am Freitagmorgen die Folgen eines schweren Unfalles auf der Landessstraße 618 zwischen Oberacker und Heidelsheim.

Nach den Feststellungen der Bruchsaler Verkehrspolizei war ein 21 Jahre alter Autofahrer gegen 07.20 Uhr in Richtung Heidelsheim unterwegs, als er etwa einen Kilometer nach dem Oberacker' Kreisel in einer unübersichtlichen Kurve zum Überholen ansetzte.

Als sich Gegenverkehr näherte, konnte der junge Mann nicht mehr rechtzeitig einscheren, so dass er mit dem Entgegenkommenden zusammenprallte. Während sich der Unfallverursacher mit seinem Wagen überschlug und in der Folge liegen blieb, fuhr ein nachfolgender Pkw-Lenker noch auf das Fahrzeug des Beteiligten auf.

Der 21-Jährige erlitt durch den Unfall offenbar mittelschwere, der entgegenkommende 59 Jahre alte Autofahrer leichtere Verletzungen; der 25 Jahre alte dritte Beteiligte blieb unverletzt.

Die Besatzung eines Rettungswagens brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Unterdessen war während der Protokollaufnahme und Aufräumungsarbeiten eine Vollsperrung der Strecke unvermeidlich. Da die Fahrbahn wegen ausgelaufenem Öl zudem nass gereinigt werden musste, konnte die Sperrung erst kurz vor 10 Uhr wieder aufgehoben werden. Während der örtlichen Umleitung ergaben sich allerdings keine nennenswerten Verkehrsbehinderungen.