nach oben
21.09.2011

Kalb bei Kollision mit Stadtbahn getötet

Karlsruhe – Marxzell. Ein sechs Wochen alter Jungbulle wurde in der Nacht auf Mittwoch bei einer Kollision mit einer Stadtbahn zwischen Marxzell und Frauenalb getötet.

Die Bahn war nach dem Zusammenstoß nur leicht beschädigt und konnte die Fahrt nach Bad Herrenalbfortsetzen. Nachdem die AVG um 23 Uhr den Vorfall gemeldet hatte, fanden Beamte des Ettlinger Polizeireviers kurz nach dem Ortsausgang Marxzell das verendete Jungtier neben den Gleisen. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass das Kalb zu einem nahe gelegenen Bauernhof gehörte. Wie es dort ausreißen konnte ist noch ungeklärt. pol