nach oben
07.04.2010

Kind in den Brunnen gefallen: Passant rettet 3-Jährigen

KARLSRUHE. Ein aufmerksamer Passant hat am Mittwochmittag auf dem Festplatz durch seine schnelle Reaktion ein dreijähriges Kind gerettet, nachdem dieses in einen Wasser führenden Brunnen gefallen war.

Der Junge lief zuvor auf der Umrandung des parallel zur Ettlinger Straße verlaufenden Brunnens. Seine Oma folgte ihm einige Meter entfernt auf der gegenüberliegenden Seite des Brunnens. Plötzlich fiel das Kind vermutlich aus Unachtsamkeit in den Brunnen, dessen Wasserfontänen in Betrieb waren.

Ein 32-jähriger Mann, der sich gerade auf dem Festplatz aufhielt, erkannte die Situation und zog den bereits unter Wasser befindlichen Jungen aus dem Brunnen. Der unverletzt gebliebene Dreijährige wurde danach wieder in die Obhut seiner Oma gegeben, die mit einem großen Schrecken davonkam. Die Polizei begleitete Großmutter und Sohn vorsichtshalber nach Hause.