nach oben
31.05.2011

Kinder lenken Autofahrerin ab - 25-Jährige stirbt

TÜBINGEN. Eine 25 Jahre alte Autofahrerin ist nach einer Frontalkollision mit dem Fahrzeug einer unaufmerksamen Fahrerin gestorben. Die 34 Jahre alte Unfallverursacherin war von ihren beiden Kleinkindern abgelenkt worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war die 25-Jährige zwar noch aus ihrem Auto geschnitten und in eine Klinik gebracht worden. Dort erlag sie aber ihren schweren Verletzungen.

Die 34-Jährige war am Montag nach der Irritation durch ihre zwei und vier Jahre alten Kinder auf die linke Spur abgekommen, hatte zunächst ein Auto gestreift und dann das der dahinter fahrenden 25-Jährige direkt getroffen.

Ein dritter Wagen wich in den Graben aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Mutter und ihre Kinder waren ebenso wie die Fahrerin des nur gestreiften Autos mit leichten Verletzungen davon gekommen.