nach oben
17.09.2010

Kopf im Garagentor eingeklemmt: Dreijähriger verstorben

ETTLINGEN. Der drei Jahre alte Junge, der am Dienstagnachmittag in einem Garagentor eingeklemmt wurde, ist am Donnerstag in einem Karlsruher Krankenhaus an den Folgen seiner schweren Verletzungen verstorben. Der kleine Bub war unter tragischen Umständen in den Gefahrenbereich eines hydraulischen Garagentors geraten und mit dem Kopf eingeklemmt worden.

Nachdem das Kind von der Feuerwehr mit Hilfe einer Hydraulikschere befreit worden war, wurde es in die Obhut der Ärzte gegeben. Letztlich konnte sein Leben aber nicht gerettet werden. pol