nach oben
26.04.2011

Krimineller 14-Jähriger gesteht Dutzende Straftaten

Stuttgart (dpa/lsw) - Bewaffnete Überfälle auf Geschäfte und Erpressung: Nach seiner Verhaftung hat ein 14 Jahre alter Jugendlicher eine «Lebensbeichte» abgelegt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der 14-Jährige im vergangenen Jahr mit anderen Jugendlichen bewaffnete Überfälle auf zwei Geschäfte begangen.

Im März war er Mittäter, als zwei 16-Jährige mit einem Messer bedroht und beraubt wurden. Dem Jugendlichen werden noch weitere Straftaten zur Last gelegt. Allein aus 2011 laufen gegen ihn noch 16 offene Ermittlungsverfahren. Der junge Mann soll mit gestohlenen Zigaretten gehandelt haben, in Keller und Autos eingebrochen sein und mit Drogen Geschäfte gemacht. Er sitzt seit Dienstag vergangener Woche in Stuttgart in Untersuchungshaft.