nach oben
12.04.2010

Mann soll schlafende Frau erwürgt haben

KARLSRUHE. Ein 29 Jahre alter Mann soll im vergangenen Oktober seine schlafende Frau erwürgt und mit einem Küchenmesser mehrere Male auf sie eingestochen haben. Von Montag an steht der Familienvater aus Bruchsal vor dem Karlsruher Landgericht.

Er hatte sich bereits kurz nach der Tat der Polizei gestellt und den Beamten die Waffe ausgehändigt. Nach wie vor wissen die Ermittler nicht, was ihn zu der Tat getrieben hat. Die drei kleinen Kinder des Paares hatten von dem Mord nichts mitbekommen. Polizisten fanden sie in der Wohnung schlafend in ihren Betten. Es sind bis zum 26. April vier Verhandlungstage geplant.