nach oben
19.03.2010

Mann verfährt sich und stirbt bei Aufprall auf Stadtbahn

STUTTGART. Wendemanöver in den Tod: Ein ortsunkundiger 38 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstagabend in Stuttgart auf einer Brücke gewendet und ist dabei von einer Straßenbahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift worden.

Der Mann wurde nach Angaben der Polizei in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Er erlag seinen schweren Verletzungen wenig später im Krankenhaus. Auf der Strecke ist das Wenden verboten. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.