nach oben
16.01.2012

Messerstecherei nach Alkoholmissbrauch

Künzelsau. Das Alkohol bekanntlich aggressiv macht hat eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im hohenlohischen Künzelsau in der Nacht zum Sonntag wieder einmal gezeigt. Die beiden 28 und 31 Jahre alten Männer, die zunächst bei einer 28-jährigen Bekannten reichlich Alkohol konsumierten, gerieten im weiteren Verlauf des Abends in einen heftigen Streit, worauf der Ältere der beiden ein Küchenmesser zückte und mehrfach auf seinen Kontrahenten einstach.

Selbst nach seiner Festnahme durch die Polizei, die von der Wohnungsmieterin alarmiert worden war, konnte sich der Mann nicht beruhigen, versuchte sich aus den Fängen der Polizeibeamten loszureißen und schlug dabei wild um sich.

Nach Polizeiangaben erlitt das Opfer zwei Stichverletzungen im Rücken sowie eine Verletzung im Bauchbereich und wurde umgehend auf die Intensivstation eines Künzelsauer Krankenhaus eingeliefert.

Gegen den mutmaßlichen Täter wurde ein Haftbefehl beim Amtsgericht Schwäbisch Hall wegen Verdacht des versuchten Totschlags beantragt. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. pol/kriv