nach oben
09.08.2010

Mit Kokainplomben in Karlsruhe unterwegs

KARLSRUHE. Zwölf Plomben mit rund 120 Gramm Kokain fanden Beamte des Rauschgiftdezernats bei einem 29-jährigen Schwarzafrikaner, den sie am Freitag gegen 16.30 Uhr in der Karlsruher Amalienstraße kontrollierten. Weitere 77 Kokainplomben mit einem Gewicht von 770 Gramm konnten die Ermittler in der Wohnung des Mannes sicherstellen.

Der Mann wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe noch am Wochenende dem Haftrichter vorgeführt, der gegen ihn die Untersuchungshaft angeordnet hat. pol